Die Bidirektionale DC-Wallbox von KOSTAL –schnelle und smarte Elektromobilität

Die bidirektionale DC-Wallbox von KOSTAL ermöglicht durch eine Ladeleistung von 11 kW eine schnelle Ladezeit. Zudem wird durch das bidirektionale Laden eine Rückspeisung der im Auto gespeicherten Energie ins Netz und die Nutzung der V2H und V2G Funktion möglich.

Als White-Label-Anbieter für Wallboxen entwickelt und produziert KOSTAL die DC-Wallbox nach kundenspezifischen Anforderungen.

Vorteile der KOSTAL DC Wallbox

Funktion

  • PV-Integration mit optimiertem Eigenverbrauch
  • Vehicle to Home (V2H)
  • Intelligentes Laden („Smart Charging“)
  • „Peak Shaving“ mit lokalem Speicher
  • Laden von Elektrofahrzeugen nach dem Ladestandard IEC 61851-23:201
  • Anwendung Redispatch für Energieversorger möglich
  • Blindleistungskompensation
  • Frequenz- und Spannungsstabilisierung

Kommunikation

  • Netzbetrieb
  • Vehicle to Grid (V2G)
  • Kommunikationsschnittstellen LAN, WLAN, NFC, RFID, RS485 etc.
  • Kommunikationsprotokolle ISO15118, DIN70121, EEBus, OCPP2.0 etc.
  • Schutz von Fahrzeugen und Gebäude gegen Cyberangriffe
  • Bereitstellung verschiedener Abrechnungsprozesse (Eichrecht und MID)
  • Vorbereitet für zukünftige Hausanschluss Installationen wie z.B. Smart Meter Gateway

Leistungen

  • DC 11 kW
  • Ausstattung mit dem CCS Ladesystem für Elektrofahrzeuge, das auf den internationalen Standards IEC-61851-Reihe und IEC 62196 aufbaut
  • Ladebetriebsart 4: DC-Laden mit dem Stecker Combo 2 entsprechend der Norm IEC 62196-3 in Verbindung mit einer Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladeeinrichtung basierend auf ISO 15118 oder DIN SPEC 70121

Inbetriebnahme

  • Plug & Charge Technologie (ISO-Norm 15118)
  • Kompatibel mit netzspannungsunabhängige Fehlerstrom-Schutzschalter (RCD Typ A)